Archiv

Unser Termin-Archiv

Dieses Archiv listet alle vergangenen Termine.

Hier können Sie die Termine jeweils nach Jahr oder nach Büchern filtern.
06.12.2018 | 20:00 Uhr |

Literarisches Zentrum, Göttingen

Christian Uetz und Felicitas Hoppe im Literarischen Zentrum Göttingen

Büchnerpreisträgerin Felicitas Hoppe und Christian Uetz treffen sich im Literarischen Zentrum Göttingen in der Reihe »Der Geist weht«, um über Uetz'  jüngstes Buch »Engel der Illusion« zu sprechen und daraus zu lesen.

Vorweihnacht, Kitsch, Klischees und Konsum lassen sich vielleicht nicht fulminanter konterkarieren als mit einem Abend der Engel dieses Dichters. 

Gefördert durch Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung.

(Lesung, Gespräch)
Eintritt: VVK 7/9 € AK 8/10

03.12.2018 | 18:00 Uhr |

Palazzo Barbarigo della Terrazza, San Polo, 2765/A Venedig 30125

Sabine Scholl liest im Deutschen Stuidienzentrum Venedig

Von Oktober bis Dezember 2018 hält sich Sabine Scholl mit einem Stipendium im Deutschen Studienzentrum in Vendig auf. In der Reihe »Brücken – Zwischen den Ufern«
spricht sie im Rahmen eines Artist Talk Sabine Scholl mit Petra Schaefer.

24.11.2018 | 19:30 Uhr |

Galerie Arabeske, Kulturzentrum Galerie Arabeske, Dossenheimer Landstraße 69, 69121 Heidelberg

Aref Hamza mit »Du bist nicht allein« in Heidelberg

Aref Hamza zählt zu den bedeutendsten lyrischen Stimmen seiner Generation und liest ausgewählte Gedichte aus seinem neuen deutsch-arabischen Gedichtband »Du bist nicht allein«.
Moderation Joachim von Zepelin, Secessions-Verlag. Übersetzung der anschließenden Diskussion Leila Chammaa

Eine Veranstaltung des Kulturzentrums der Freunde Arabischer Kunst und Kultur e.V.

Eintritt: € 12.- / € 8.-

https://www.arabischekultur.de/index.php/8-freunde-arabischer-kunst-kult...

22.11.2018 | 20:00 Uhr |

Muffatwerk, Ampere, Zellstraße 4, 81667 München

Aref Hamza auf dem Literaturfest München

Die syrischen AutorInnen Aref Hamza, Ramy Al-Asheq, Lina Atfah und Noor Kanj sowie das Kayan Project präsentieren beim Münchener Literaturfest Literatur und Musik aus Krisengebieten.
Außerdem zu Gast beim forum:autoren: Die Initiatorin Annika Reich stellt Weiter Schreiben vor, und die AutorInnen und Autoren berichten, warum ebendies – weiterzuschreiben – für sie außer Frage steht.

Moderation: Alex Rühle (Süddeutsche Zeitung, Bellevue di Monaco)
Sprachen: Arabisch / Deutsch
Lesung in Originalsprache, Projektion der deutschen Übersetzung

In Zusammenarbeit mit Weiter Schreiben und Wir machen das

Eintritt 12,- / 8,-. Karten unter: 089-29 19 34 27 (Literaturhaus) oder reservix.de oder 089-54 81 81 81 muenchenticket.de

22.11.2018 | 20:00 Uhr |

Lüders Buchhandlung & Antiquariat, Heussweg 33, 20155 Hamburg

Steven Uhly stellt »Den blinden Göttern« bei Lüders in Hamburg vor

Moderation: Christian Ruzicska

19.11.2018 | 19:00 Uhr |

Lycée français Victor Hugo, Gontardstraße 11, Frankfurt

Géraldine Schwarz stellt »Die Gedächtnislosen« in Frankfurt vor

Géraldine Schwarz wird aus ihrem Buch »Die Gedächtnislosen« (Les Amnésiques) auf Französisch lesen. Die anschließende Diskussion wird zweisprachig sein.

Der Eintritt ist frei. Bitte hier anmelden.

Veranstaltung der DFG Frankfurt in Kooperation mit dem Lycée Français Victor Hugo Frankfurt.

26.10.2018 | 21:00 Uhr |

ausland | lychener str 60 | 10437 berlin

Lesung und Konzert mit Katja Huber und Konstantin Schimanowski in Berlin

Katja Huber stellt ihren neuen Roman »Unterm Nussbaum in Berlin vor,  Konstantin Schimanowski spielt ausgewählte Lieder von seiner kommenden LP »Vaila«

Eintritt: 10 Euro; Vorverkauf hier

13.10.2018 | 15:30 Uhr |

Frankfurt, Haus am Dom, Großer Saal

Géraldine Schwarz bei Open Books in Frankfurt

Open Books ist das große Leseprogramm der Stadt Frankfurt zur Buchmesse, bei dem die wichtigsten Neuerscheinungen der Saison vorgestellt werden.

Die deutsch-französische Autorin Géraldine Schwarz liest aus ihrem Buch »Die Gedächtnislosen – Erinnerungen einer Europäerin«, in dem sie vor dem Hintergrund ihrer Familiengeschichte beiderseits des Rheins der Frage nachgeht, was die Geschichte des Mitläufers mit den heutigen rechtpopulistischen Bewegungen in Europa zu tun hat.

13.10.2018 | 20:00 Uhr |

Frankfurter Kunstverein, 1. OG links, Markt 44, 60311 Frankfurt am Main

Steven Uhly mit »Den Blinden Göttern« bei Open Books

Steven Uhlys neuester Roman knüpft an an seine Schelmenromane: Ein neurotischer Buchhändler, ein verwahrloster Unbekannter, ein Manuskript mit einem Meisterwerk, ein geniales Spiel aus Wahrheit und Dichtung beginnt.

12.10.2018 | 19:00 Uhr |

Schloss Mannheim, Fuchs Petrolub Festsaal (Schloss Ostflügel) O138

Géraldine Schwarz liest dort, wo alles anfing

Géraldine Schwarz' Großvater hat 1938 einen Minieralölbetrieb in Mannheim arisiert. Die deutsch-französiche Autorin fand auch heraus, dass er Mitglied der NSDAP war. Und als sie weiter forschte in ihrer Familiengeschichte beiderseits des Rheins, fand noch heraus, dass ihr französischer Großvater während des Krieges Gendarm in Vichy war. Was haben die Großväter wann und warum getan? Wie sind sie und ihre jeweiligen Ländern nach dem Krieg mit ihrer Geschichte umgegangen? Das hat die Autorin in ihrem Buch »Die Gedächtnislosen« aufgeschrieben, bis in die Gegenwart fortgeführt und auf Länder wie Ungarn, Österreich und Italien ausgeweitet. Ihre These: Wer sich – als Einzelner oder als Staat – seiner Vergangenheit nicht stellt, läuft Gefahr, den Rechtspopulisten Raum zu geben.

Eine Veranstaltung des Institut français Mannheim in Kooperation mit der Universität Mannheim , dem Romanischen Seminar und der Stadtbibliothek Mannheim

Eintritt: 8.00 € / 6.00 € (ermäßigt)