Unser Termin-Archiv

Dieses Archiv listet alle vergangenen Termine.

Hier können Sie jeweils nach Autoren und Bücher, sowie nach Jahr des Termines filtern.
Alle Jahr Bücher Autoren
13.01.2017  | 21:00 Uhr | Jurten am Potsdamer Platz in Berlin

»Steven Uhly liest in der Jurte am Potsdamer Platz in Berlin«

Jedes Jahr im Januar wird das Sony Center am Potsdamer Platz zu einer Lesebühne der „Geschichten in Jurten“: In zwei mongolischen Jurten mit jeweils 50 Plätzen gibt es in diesem Jahr 100 Lesungen von 35 Autoren. Das Publikum sitzt auf Filzwürfeln und großen Kissen im Kreis, das Licht ist gedimmt. Steven Uhly liest aus seinem aktuellen Roman »Marie« am Freitag, 13. Januar um 21 Uhr in Jurte 1 und um 23:00 Uhr in Jurte 2, wo er am Samstag, 14. Januar, noch einmal um 17:00 Uhr liest. Die Lesungen dauern ca. 30 Minuten, beginnen pünktlich zur vollen Stunde und werden von der Organisatorin Britta Ganseboom moderiert. Im Anschluss daran können die Besucher mit Steven Uhly ins Gespräch kommen und die Bücher signieren lassen. Der EINTRITT FREI. Da die Anzahl der Plätze in den Jurten begrenzt ist, empfehlen wir Platzreservierungen unter 030 - 2575 5700 werktags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Infos zu allen 35 Autor*innen, den Büchern und das Gesamtprogramm unter www.salonkultur.de & www.geschichten-in-jurten.de
02.02.2017  | 20:00 Uhr | HAM.LIT 2017, Terrace Hill, Feldstraße 66, 20359 Hamburg

Maren Kames als Gast bei der HAM.LIT in Hamburg

So schön kündigen die Veranstalter der HAM.LIT, der langen Nacht junger Literatur und Musik in Hamburg, Maren Kames an: Das Lyrikdebüt HALB TAUBE HALB PFAU ist eine einzigartige Komposition. Ein meisterhaftes, hochkonzentriertes Spiel mit Worten, Gedanken und Klängen. Nichts steht hier für sich, alles ist verbunden. Maren Kames hat eine ungeheure Sprachmacht entwickelt, voller Humor und mit Sätzen, die man an jeden Zug sprühen möchte. QR-Codes im Buch verlinken zudem zu einer Audioebene, womit das Buch endgültig seine ganz eigene Dimension erschafft. In dieser Welt gerät man ins Taumeln und Schwimmen. Die FAZ schreibt: »Maren Kames ist der neue deutsche Lyrikleitstern.« Ein Glück, denn wenn man schon verloren geht, dann bitte in diesen Texten und gehalten von Maren Kames.
  1. Moderation: Tobias Becker vom SPIEGEL
HAM.LIT 2017: 15 Autoren und Autorinnen. 3 Bands. Eine lange Nacht. Tickets: € 19,03 (erm. € 14,83)
20.01.2017  | 12:05 Uhr | hr2

Eine Stunde mit Deborah Feldman im Radio

In der Sendung »Doppelkopf« des Hessischen Rundfunks ist heute Deborah Feldman zu Gast. Dort erzählt sie im Gespräch mit Sylvia Schwab von den unglaublich engen Grenzen ihrer jüdischen Gemeinde, von ihrer Liebe zur Literatur und ihrem Aus- und Aufbruch in ein selbstbestimmtes Leben.