Sandbergs Liebe

Sortierwert: 
0

Kristian Sandberg, ein begabter junger Geisteswissenschaftler, schafft den ersehnten Berufseinstieg als Mitarbeiter einer Literaturagentur – das vereinbarte Gehalt stimmt, die Aufstiegschancen sind gut, auf die Arbeit freut er sich. Sämtliche Zeichen stehen auf Aufschwung. Doch Sandberg ist einsam. Sein Traum von der großen Liebe blieb bislang unerfüllt, in langen Nächten kippt seine Verlorenheit ins Bodenlose. Mensch seiner Zeit, nutzt er Dating-Apps, getrieben von der Hoffnung, endlich jener Frau zu begegnen, die ihn glücklich macht und beschützt.

Infotext: 

Sandbergs Liebe
Gebunden ohne Schutzumschlag
190 Seiten
ISBN: 978-3-906910-49-9
ISBN: 978-3-906910-50-5 (E-BOOK)
€ (D) 20.00 I CHF 26.00 (UVP) I € (A) 20.5
Warengruppe 1112
Lieferbar ab 17. Januar 2019

Buchfarbe: 
#FFFFFF
Cover: 
Jan Drees – Sandbergs Liebe
Thumbnail: 
Jan Drees – Sandbergs Liebe
Autor: 
Zitat (beschränkt auf 60 Zeichen): 
Ein erschreckend gut gemachter Text
Quelle: 
Christoph Schröder
Zuordnung zum Navigationspunkt: 

Hamza in Heidelberg

Titel: 
Aref Hamza mit »Du bist nicht allein« in Heidelberg
Termin für Buch: 
Beschreibung: 

Aref Hamza zählt zu den bedeutendsten lyrischen Stimmen seiner Generation und liest ausgewählte Gedichte aus seinem neuen deutsch-arabischen Gedichtband »Du bist nicht allein«.
Moderation Joachim von Zepelin, Secessions-Verlag. Übersetzung der anschließenden Diskussion Leila Chammaa

Eine Veranstaltung des Kulturzentrums der Freunde Arabischer Kunst und Kultur e.V.

Eintritt: € 12.- / € 8.-

https://www.arabischekultur.de/index.php/8-freunde-arabischer-kunst-kult...

Datum: 
Sat, 11/24/2018 (All day)
Uhrzeit für Termin: 
19:30
Ort: 

Galerie Arabeske, Kulturzentrum Galerie Arabeske, Dossenheimer Landstraße 69, 69121 Heidelberg

Literaturfest München

Titel: 
Aref Hamza auf dem Literaturfest München
Termin für Buch: 
Beschreibung: 

Die syrischen AutorInnen Aref Hamza, Ramy Al-Asheq, Lina Atfah und Noor Kanj sowie das Kayan Project präsentieren beim Münchener Literaturfest Literatur und Musik aus Krisengebieten.
Außerdem zu Gast beim forum:autoren: Die Initiatorin Annika Reich stellt Weiter Schreiben vor, und die AutorInnen und Autoren berichten, warum ebendies – weiterzuschreiben – für sie außer Frage steht.

Moderation: Alex Rühle (Süddeutsche Zeitung, Bellevue di Monaco)
Sprachen: Arabisch / Deutsch
Lesung in Originalsprache, Projektion der deutschen Übersetzung

In Zusammenarbeit mit Weiter Schreiben und Wir machen das

Eintritt 12,- / 8,-. Karten unter: 089-29 19 34 27 (Literaturhaus) oder reservix.de oder 089-54 81 81 81 muenchenticket.de

Datum: 
Thu, 11/22/2018 (All day)
Uhrzeit für Termin: 
20:00
Ort: 

Muffatwerk, Ampere, Zellstraße 4, 81667 München

Sabine in Venedig

Titel: 
Sabine Scholl liest im Deutschen Stuidienzentrum Venedig
Termin für Buch: 
Beschreibung: 

Von Oktober bis Dezember 2018 hält sich Sabine Scholl mit einem Stipendium im Deutschen Studienzentrum in Vendig auf. In der Reihe »Brücken – Zwischen den Ufern«
spricht sie im Rahmen eines Artist Talk Sabine Scholl mit Petra Schaefer.

Datum: 
Mon, 12/03/2018 (All day)
Uhrzeit für Termin: 
18:00
Ort: 

Palazzo Barbarigo della Terrazza, San Polo, 2765/A Venedig 30125

Uhly in Hannover

Titel: 
Steven Uhly auf der LiteraTour Nord (6) Hannover
Termin für Buch: 
Beschreibung: 

Steven Uhly liest im Rahmen der LiteraTour Nord der Norddeutschen Literaturhäuser im Literaturhaus Hannover, das auch die LiteraTour Nord für alle Veranstalter koordiniert. Das begleitende Seminar und die Moderation der Lesungen bestreiten Gabriela Jaskulla und Prof. Wilfried Köpke von der Hochschule Hannover

Eintritt: 12 Euro | ermäßigt 6 Euro. Vorverkauf: Literaturhaus im Künstlerhaus: Tel 0511 16841222, Buchhandlung Decius: Tel 0511 3647610

Datum: 
Thu, 02/07/2019 (All day)
Uhrzeit für Termin: 
19:30
Ort: 

Literaturhaus Hannover, Künstlerhaus, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Uhly in Lüneburg

Titel: 
Steven Uhly auf der LiteraTour Nord (5) Lüneburg
Termin für Buch: 
Beschreibung: 

Steven Uhly liest im Rahmen der LiteraTour Nord der Norddeutschen Literaturhäuser im historischen Heinrich-Heine-Haus. Dort ist das Literaturbüro Lüneburg Gastgeber - zusammen mit der Leuphana Universität, wo Dr. Tilman Lahme das begleitende Seminar anbietet. Er moderiert auch die Lesungen.

Bei sehr großem Andrang werden die Lesungen in das Glockenhaus oder in den Hörsaal der Universität verlegt. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen des Literaturbüros, wo Sie auch weitere Programmhinweise finden.

Eintritt: 9 Euro | ermäßigt 7 Euro. Vorverkauf: Tel 04131 309-3687

Datum: 
Wed, 02/06/2019 (All day)
Uhrzeit für Termin: 
20:00
Ort: 

Literaturbüro Lüneburg, Heinrich-Heine-Haus Am Ochsenmarkt 1a, 21335 Lüneburg