Interne Anzeige des Termins: Kames im Prinz-Max-Palais, Karlsruhe

Bezeichnung:
Maren Kames liest im Prinz-Max-Palais, Karlsruhe

Ort: Prinz-Max-Palais, Karlstr. 10, 76133 Karlsruhe
Uhrzeit: 20:00
Datum von: 08.05.2017
Datum bis: 08.05.2017

Beschreibung:
Maren Kames liest aus ihrem Lyrik-Debüt »Halb Taube Halb Pfau« zur Verleihung des Jahresstipendiums Baden-Württemberg im Prinz-Max-Palais in Karlsruhe, zusammen mit Verena Boos und Marie Malcovati. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vergibt jährlich mehrere Stipendien an Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Diese Stipendien sind für Autoren bestimmt, die durch Geburt, Wohnort oder einen Schwerpunkt ihres Schaffens mit dem Land verbunden sind.

Interne Anzeige des Termins: Kames auf Schloss Bonndorf

Bezeichnung:
Maren Kames liest auf Schloss Bonndorf, Waldshut

Ort: Schloss Bonndorf, 79848 Bonndorf, Landkreis Waldshut
Uhrzeit: 20:00
Datum von: 07.05.2017
Datum bis: 07.05.2017

Beschreibung:
Maren Kames liest aus ihrem Lyrik-Debüt »Halb Taube Halb Pfau« zur Verleihung des Jahresstipendiums Baden-Württemberg auf Schloss Bonndorf, zusammen mit Verena Boos und Marie Malcovati. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vergibt jährlich mehrere Stipendien an Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Diese Stipendien sind für Autoren bestimmt, die durch Geburt, Wohnort oder einen Schwerpunkt ihres Schaffens mit dem Land verbunden sind.

Interne Anzeige des Termins: Autoren der Anthologie auf dem Tübinger Bücherfest

Bezeichnung:
Autoren der Anthologie »Weg sein- hier sein« lesen auf dem Tübinger Bücherfest

Ort: Rathaus, Am Markt 1, 72070 Tübingen
Uhrzeit: 19:00
Datum von: 27.05.2017
Datum bis: 27.05.2017

Beschreibung:

  1. Über wenige Themen wird so leidenschaftlich diskutiert wie über Flüchtlinge. Doch sie selbst nehmen an dieser Debatte nur in Ausnahmefällen teil. Wir wissen wenig über das Schicksal der Geflohenen, über das, was hinter ihnen liegt, wie sie die deutsche Gesellschaft erleben, welche Träume sie haben. Der Band »Weg sein – hier sein« versammelt Kurzgeschichten und Gedichte von AutorInnen, die seit kurzem im Exil in Deutschland leben. 
Auf dem Tübinger Bücherfest lesen drei der 19 Autoren dieser Anthologie ihre Texte: Galal Al Ahmadi, Assaf Alassaf und Widad Nabi.
  1. Moderation: Joachim von Zepelin
  2. Übersetzung: Salma Abdel Kader
  3. Eintritt: 7.- (2.- ermäßigt)

Interne Anzeige des Termins: Urs Mannhart auf Tübinger Bücherfest

Bezeichnung:
Urs Mannhart ist Gast auf dem Tübinger Bücherfest

Ort: Stiftskirche (außen), Münzgasse, 72070 Tübingen
Uhrzeit: 13:00
Datum von: 27.05.2017
Datum bis: 27.05.2017

Beschreibung:
Urs Mannhart liest aus »Bergsteigen im Flachland« im Rahmen des Tübinger Bücherfests. Dies ist sein dritter Roman, für den er 2016 mit dem Conrad Ferdinand Meyer-Preis ausgezeichnet wurde. Der Autor stellt die Frage nach Recht und Gerechtigkeit in Europa und konfrontiert uns mit einer zersplitterten und widersprüchlichen Identität unseres Kontinents. Eintritt: 7.- (2.- ermäßigt)

  1. Und wer es gern ein wenig besonders hat, der kann um 15.30 Uhr mit Urs Mannhart den Stocherkahn besteigen und sich auf dem Neckarstrom zwischen Enten, Wassergeplätscher und anderen Kähnen von ihm vorlesen lassen, allerdings nur bei schönem Wetter. Die Schifffahrt beginnt an der Ablegestelle am Hölderlinturm dauert eine Stunde und kostet 12 Euro (mit Bücherfestband 7 Euro). Achtung: Keine Vorbestellung möglich!

Interne Anzeige des Termins: Deborah Feldman Tübinger Bücherfest

Bezeichnung:
Deborah Feldman liest aus »Überbitten« auf dem Tübinger Bücherfest

Ort: Wilhelmsstift, Collegiumsgasse 5, 72070 Tübingen
Uhrzeit: 21:00
Datum von: 26.05.2017
Datum bis: 26.05.2017

Beschreibung:

  1. Deborah Feldman liest aus ihrem neuen Roman »Überbitten« im Rahmen des Tübinger Bücherfests. Nach dem Erfolg mit »Unorthodox« ist dies der zweite Band der Bestseller-Autorin.
Eintritt: 12.- (7.- ermäßigt) 

Interne Anzeige des Termins: Uhly bei Lübecker Lesewoche

Bezeichnung:
Steven Uhly liest auf der Lübecker Lesewoche

Ort: Scharbausaal der Stadtbibliothek Lübeck, Hundestr. 5-17, 23552 Lübeck
Uhrzeit: 19:00
Datum von: 27.04.2017
Datum bis: 27.04.2017

Beschreibung:
Steven Uhly liest im Rahmen der Lübecker Lesewoche aus »Marie«. Dieser Roman ist ein meisterhaft komponiertes Drama, das an seinen Erfolgsroman »Glückskind« anknüpft. Wieder lockt Uhly den Leser auf unwiderstehliche Weise in das Labyrinth menschlicher Gefühle und lässt ihn nicht mehr los. Und doch geht er überraschend neue Wege. Mit unnachahmlichem Gespür für die unsichtbaren Wunden, die uns allen nicht fremd sind, zeichnet er Figuren in Not mit Abgründen und Träumen, die so nachvollziehbar und klar geschildert sind, dass sie den Leser tief berühren.

  1. Eintritt frei 

Interne Anzeige des Zitates: Kames Poesiedebütpreis

Zitat:

""

Quelle: »Maren Kames entwirft in ihrem ersten Lyrikband 'halb taube, halb pfau' das faszinierende Panorama einer Expedition durch Sprachlandschaften, die zugleich Kopflandschaften sind. (...) Mit dem überraschenden Einsatz von Ton-Collagen werden die Grenzen der visuellen Wahrnehmung von Literatur erweitert, das außergewöhnlich schön gestaltete Buch erhält eine zusätzliche sinnliche Dimension. Mit ihrem Debüt erweist sich Maren Kames als neue poetische Stimme eigener Prägung, die Präzision und Lust am Sprachspiel zu verbinden weiß.«
Zum Buch: Halb Taube Halb Pfau
Erscheinungstermin: Tue, 03/28/2017 (All day)

Interne Anzeige des Zitates: Eiskalter Süden auf literaturkritik

Zitat:

""

Quelle: »Ein bitterer Gesellschaftsroman, der skalpellscharf seziert (...) expressionistisch wuchernd, eiskalt und abstrakt, bildhaft...«
Zum Buch: Eiskalter Süden
Erscheinungstermin: Mon, 03/27/2017 (All day)

Interne Anzeige des Termins: Ferrari in Düsseldorf

Bezeichnung:
Jérôme Ferrari stellt »Ein Gott ein Tier« in Düsseldorf vor

Ort: Heine Haus, Bolkerstraße 53, 40213 Düsseldorf, Tel. 0211.200 54 294
Uhrzeit: 19:30
Datum von: 18.04.2017
Datum bis: 18.04.2017

Beschreibung:
Der 2017 auf Deutsch erschienene Roman des Prix Goncourt Preisträgers Ferrari liest sich wie ein Requiem auf die moderne Gesellschaft, die von den dunklen Trugbildern des Krieges ebenso erschüttert wird wie von der unerhörten Gewalt der ökonomischen Realität.Autorenlesung in der Reihe »Literatur der Nachbarn«.

  1. Moderation: Ursula Hennigfeld (Lehrstuhl für Romanistische Kultur- und Literaturwissenschaft, HHU Düsseldorf)
  1. Lesung Deutscher Text: Rudolf Müller (Müller & Böhm Literaturhandlung)
  1. Veranstalter: Verein zur Förderung des Heinrich-Heine-Geburtshauses e.V., Müller & Böhm Literaturhandlung in Kooperation mit dem Institut Français
  1. Eintritt: EUR 8,–/6,– (erm.) VVK: Müller & Böhm Literaturhandlung im Heine Haus

Interne Anzeige des Termins: Deborah Feldman De Balie

Bezeichnung:
Deborah Feldman zu Gast bei De Balie in Amsterdam

Ort: De Balie, Kleine Gartmanplantsoen 10, 1017 RR Amsterdam
Uhrzeit: 20:00
Datum von: 21.05.2017
Datum bis: 21.05.2017

Beschreibung:

  1. In deze aflevering van ‘Arnon Grunberg ontmoet…’ spreekt Grunberg met best selling- auteur Deborah Feldman - die de ultra-orthodoxe Joodse gemeenschap in Williamsburg achter zich liet - over haar leven in een parallelle samenleving en de zoektocht naar een eigen identiteit. Hoe is het om een nieuw leven op te bouwen, wanneer je verleden zich tegen je keert? Hoe kijk je aan tegen de rol van vrouwen binnen een religie als je bent opgegroeid in een orthodox Joodse gemeenschap? En wat blijft er over van je eigen identiteit als je je jeugd achter je laat?
Tickets: 10/8,50 €