Interne Anzeige des Termins: Kames Mikro-Lesung Stadtbibliothek Stuttgart

Bezeichnung:
Maren Kames mit Mikro-Lesung und Videoinstallation in Stuttgart

Ort: Stadtbibliothek Galerie b, Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart
Uhrzeit: 19:30
Datum von: 06.07.2017
Datum bis: 06.07.2017

Beschreibung:
Maren Kames präsentiert eine Mikro-Lesung zu ihrem Lyrik-Debüt »Halb Taube Halb Pfau« in der Galerie b in Stuttgart. Außerdem ist eine Videoinstallation der Lesung auf 16 Bildschirmen vom 31. Juli bis 02. September im Foyer der Stadtbibliothek zu sehen.

  1. Anmeldung erforderlich: Telefon (0711) 216-91100, karten.stadtbibliothek@stuttgart.de

Interne Anzeige des Termins: Kames Literaturhaus Köln

Bezeichnung:
Maren Kames bei Satelliten auf der Umlaufbahn in Köln

Ort: ALTES PFANDHAUS, Kartäuserwall 20, Köln
Uhrzeit: 20:00
Datum von: 30.06.2017
Datum bis: 01.07.2017

Beschreibung:
Das Kölner Lyrikfest Satelliten beginnt am Freitag mit der »Umlaufbahn 1«. Maren Kames’ (»Halb Taube halb Pfau«) Texte loten Räume aus: sprachliche, sinnliche, virtuelle – und setzen sich mit der Künstlerin Denise Winter im drei dimensionalen Raum fort. Jan Skudlarek  erfasst in scharfsinnigen Gedichten den Raum der Gegenwart – und I N T E R S T E L L A R 2 2 7 überträgt die Erfassung in Performance. Sonja vom Brocke erhielt für ihr Werk unter anderem den Förderpreis des Landes NRW — an diesem Abend unternimmt sie Klangexperimente mit Winkler | Reihse. Und Ron Winkler mischt Mystisches und Mediales, Laut und List – und ist gespannt, was Elektro Hafiz dazu mixt. 

  1. Eintritt: 14,- € / 10,- € (ermäßigt) / 8,- € (Mitglieder)
 Am Samstag liest Maren Kames aus ihrem Buch »Halb Taube halb Pfau«. Der Eintritt ist frei, allerdings muss man den auf diesem Flyer versteckten Ort vorher finden.

Interne Anzeige des Termins: Maren Kames Performing Arts Festivals Berlin

Bezeichnung:
Maren Kames ist zu Gast beim Performing Arts Festival Berlin

Ort: Alte Münze, Molkenmarkt 2, 10179 Berlin
Uhrzeit: 22:00
Datum von: 14.06.2017
Datum bis: 14.06.2017

Beschreibung:
Maren Kames präsentiert ihre Lesung und Soundperformance zu »Halb Taube halb Pfau« im Rahmen des Performing Arts Festivals in Berlin.Die Autorin hat mit "Halb Taube Halb Pfau" ein Buch geschaffen, das sich selbstbewusst weigert, zu entscheiden, was es sein will. Es ist ein Lyrikband. Es ist eine Erzählung. Es ist auch noch ein Hörspiel. Es ist ein Ausstellungsstück. Es ist eine Ansammlung digitaler Codes. Es schwappt manchmal in den White Cube.Worum geht es? Die Landschaft ist verschneit und unwägbar, dennoch sollen die Figuren in diesem 'ausufernden Weiß' eine Vermessung vornehmen. Erinnerungen an die Kindheit, geologische Beobachtungen und Behauptungen, Schilderungen einer intimen Beziehung durchdringen sich, Motive, Szenen und Sätze werden wiederholt, variiert, in immer neue Konstellationen gebracht.Fürs Performing Arts Festival öffnet die Autorin ihr silbern schimmerndes Buch und zaubert – mit Soundflächen, ihrer eigenen Stimme und denen anderer.

  1. Eintritt frei

Interne Anzeige des Termins: Kames in Graz

Bezeichnung:
Maren Kames zu Gast im Literaturhaus Graz

Ort: Literaturhaus Graz, Elisabethstr. 30, A-8010 Graz
Uhrzeit: 19:00
Datum von: 12.06.2017
Datum bis: 12.06.2017

Beschreibung:

  1. Maren Kames liest in der Reihe Montagsbühne im Grazer Literaturhaus. Zusammen mit Julia Fliesser und Christoph Szalay zeigt sie, dass ein Montag auch etwas Schönes haben kann.
  2. Moderation: Florian Labitsch und Martin Knapp
  3. Eintritt: 6.- (4.- ermäßigt) 

Interne Anzeige des Termins: Maren Kames liest auf dem Prosanova Festival in Hildesheim

Bezeichnung:
Maren Kames liest auf dem Prosanova Festival in Hildesheim

Ort: Prosanova Festival, Bischofskamp 18, 31137 Hildesheim
Uhrzeit: 19:00
Datum von: 08.06.2017
Datum bis: 08.06.2017

Beschreibung:
Prosanova ist ein Festival für junge Literatur, das seit 2005 alle drei Jahre in Hildesheim stattfindet. Die künstlerische Leitung setzt sich zusammen aus den HerausgeberInnen der Literaturzeitschrift BELLA triste, die 2001 von Studierenden der Universität Hildesheim ins Leben gerufen wurde. Die Zeitschrift und auch das Festival begreifen sich als eine Plattform für junge Literatur. Maren Kames, ehemalige Mitherausgeberin der BELLA triste, wird bereits als »neuer deutscher Lyrikleitstern« (FAZ) für ihr »wirklich spektakuläres Debüt« (Denis Scheck) gefeiert und erhält nun auch den vom Heine-Haus verliehenen Düsseldorfer PoesieDebütPreis 2017. Dieses Jahr ist sie Teil von Prosanova in Hildesheim und wird dort eine Video-Sound-Performance mit neuem Textmaterial unter dem Titel »Entschuldige mal, ich denke, das wird jetzt eine Weile driften« präsentieren.

Interne Anzeige des Termins: Kames liest in der Stadtbibliothek, Stuttgart

Bezeichnung:
Maren Kames liest in der Stadtbibliothek, Stuttgart

Ort: Stadtbibliothek, Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart
Uhrzeit: 20:00
Datum von: 09.05.2017
Datum bis: 09.05.2017

Beschreibung:
Maren Kames liest aus ihrem Lyrik-Debüt »Halb Taube Halb Pfau« zur Verleihung des Jahresstipendiums Baden-Württemberg in Stuttgart, zusammen mit Verena Boos und Marie Malcovati. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vergibt jährlich mehrere Stipendien an Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Diese Stipendien sind für Autoren bestimmt, die durch Geburt, Wohnort oder einen Schwerpunkt ihres Schaffens mit dem Land verbunden sind.

Interne Anzeige des Termins: Kames im Prinz-Max-Palais, Karlsruhe

Bezeichnung:
Maren Kames liest im Prinz-Max-Palais, Karlsruhe

Ort: Prinz-Max-Palais, Karlstr. 10, 76133 Karlsruhe
Uhrzeit: 20:00
Datum von: 08.05.2017
Datum bis: 08.05.2017

Beschreibung:
Maren Kames liest aus ihrem Lyrik-Debüt »Halb Taube Halb Pfau« zur Verleihung des Jahresstipendiums Baden-Württemberg im Prinz-Max-Palais in Karlsruhe, zusammen mit Verena Boos und Marie Malcovati. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vergibt jährlich mehrere Stipendien an Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Diese Stipendien sind für Autoren bestimmt, die durch Geburt, Wohnort oder einen Schwerpunkt ihres Schaffens mit dem Land verbunden sind.

Interne Anzeige des Termins: Kames auf Schloss Bonndorf

Bezeichnung:
Maren Kames liest auf Schloss Bonndorf, Waldshut

Ort: Schloss Bonndorf, 79848 Bonndorf, Landkreis Waldshut
Uhrzeit: 20:00
Datum von: 07.05.2017
Datum bis: 07.05.2017

Beschreibung:
Maren Kames liest aus ihrem Lyrik-Debüt »Halb Taube Halb Pfau« zur Verleihung des Jahresstipendiums Baden-Württemberg auf Schloss Bonndorf, zusammen mit Verena Boos und Marie Malcovati. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vergibt jährlich mehrere Stipendien an Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Diese Stipendien sind für Autoren bestimmt, die durch Geburt, Wohnort oder einen Schwerpunkt ihres Schaffens mit dem Land verbunden sind.

Interne Anzeige des Termins: Autoren der Anthologie auf dem Tübinger Bücherfest

Bezeichnung:
Autoren der Anthologie »Weg sein- hier sein« lesen auf dem Tübinger Bücherfest

Ort: Rathaus, Am Markt 1, 72070 Tübingen
Uhrzeit: 19:00
Datum von: 27.05.2017
Datum bis: 27.05.2017

Beschreibung:

  1. Über wenige Themen wird so leidenschaftlich diskutiert wie über Flüchtlinge. Doch sie selbst nehmen an dieser Debatte nur in Ausnahmefällen teil. Wir wissen wenig über das Schicksal der Geflohenen, über das, was hinter ihnen liegt, wie sie die deutsche Gesellschaft erleben, welche Träume sie haben. Der Band »Weg sein – hier sein« versammelt Kurzgeschichten und Gedichte von AutorInnen, die seit kurzem im Exil in Deutschland leben. 
Auf dem Tübinger Bücherfest lesen drei der 19 Autoren dieser Anthologie ihre Texte: Galal Al Ahmadi, Assaf Alassaf und Widad Nabi.
  1. Moderation: Joachim von Zepelin
  2. Übersetzung: Salma Abdel Kader
  3. Eintritt: 7.- (2.- ermäßigt)

Interne Anzeige des Termins: Urs Mannhart auf Tübinger Bücherfest

Bezeichnung:
Urs Mannhart ist Gast auf dem Tübinger Bücherfest

Ort: Stiftskirche (außen), Münzgasse, 72070 Tübingen
Uhrzeit: 13:00
Datum von: 27.05.2017
Datum bis: 27.05.2017

Beschreibung:
Urs Mannhart liest aus »Bergsteigen im Flachland« im Rahmen des Tübinger Bücherfests. Dies ist sein dritter Roman, für den er 2016 mit dem Conrad Ferdinand Meyer-Preis ausgezeichnet wurde. Der Autor stellt die Frage nach Recht und Gerechtigkeit in Europa und konfrontiert uns mit einer zersplitterten und widersprüchlichen Identität unseres Kontinents. Eintritt: 7.- (2.- ermäßigt)

  1. Und wer es gern ein wenig besonders hat, der kann um 15.30 Uhr mit Urs Mannhart den Stocherkahn besteigen und sich auf dem Neckarstrom zwischen Enten, Wassergeplätscher und anderen Kähnen von ihm vorlesen lassen, allerdings nur bei schönem Wetter. Die Schifffahrt beginnt an der Ablegestelle am Hölderlinturm dauert eine Stunde und kostet 12 Euro (mit Bücherfestband 7 Euro). Achtung: Keine Vorbestellung möglich!