Pressestimmen

Rezensionsexemplare Presse

Gerne schicken wir Ihnen Rezensionsexemplare und Informationen über unsere Bücher und Autoren zu. Auch geben wir Auskünfte zum Verlagsprogramm jederzeit mit Freude weiter.

 

Hier können Sie ein Buch als Filter für die Zitate auswählen.
Der Fall Crump | Ludwig Lewisohn

Anne ist das Zerrbild einer Frau, geifernd, verlogen, hässlich und verschwenderisch, und doch gelingt es ihr, ihn zu verführen, zu binden, zur Heirat zu drängen und ihn nach allen Regeln der Kunst in Abhängigkeit zu stürzen. In langen, bitteren Jahren richtet sie ihn mit ihrer Eifersucht, ihrem Geltungsbedürfnis, ihrem eigenen Verfall und ihrem bösartigen Hass zugrunde. Die finale Tat mit dem Schürhaken ist absehbar.

Jörg Magenau, dradio Kultur / 20 January 2011

Der Fall Crump | Ludwig Lewisohn

Herbert, aufstrebender Komponist in New York, aber durch Liebeskummer gebeutelt, wird von ihr clever in eine Ehe gedrängt. Von da an läuft das Leben "ab wie ein Uhrwerk. Wie ein billiges Uhrwerk in einem metallischen Spielzeug." Am Ende begeht Herbert einen Affektmord. Wie Lewisohn dies in seinem Roman auf 400 Seiten ausbreitet, ist faszinierend – mit welcher Sorgfalt und psychologisch fein durchdachten Dramaturgie.

Susanne Schmetkamp, Zeit Online / 22 December 2010