Pressestimmen

Rezensionsexemplare Presse

Gerne schicken wir Ihnen Rezensionsexemplare und Informationen über unsere Bücher und Autoren zu. Auch geben wir Auskünfte zum Verlagsprogramm jederzeit mit Freude weiter.

 

Hier können Sie ein Buch als Filter für die Zitate auswählen.
Stille | Peter Zimmermann

So kompliziert der Plot von „Stille” anmutet, Zimmermanns nüchternem Erzählduktus gelingt es, Spannung aufzubauen. Rätselhaftigkeit wird zum weltbeherrschenden Gesetz und zur wichtigsten Eigenschaft aller Figuren: Verstehen sie sich selbst? Kennt sie der Erzähler?

Erich Klein im Falter / 10 March 2014

Stille | Peter Zimmermann

Selten geschieht in einem Roman so wenig. Selten macht das so wenig aus wie bei Peter Zimmermanns „Stille“. (...) Zimmermanns Metier sind die schönen, enigmatischen Sätze, in denen er die „Endlosschleife der Ereignislosigkeit" aufbricht (...). Vor allem aber geht es um die Sprache, die alleine das Verlorene zu bannen, das Verschwindende zu retten vermag.

Karl-Markus Gauß, Neue Züricher Zeitung / 04 February 2014

Stille | Peter Zimmermann

Aus den Echos der Vergangenheit, den Fugen der Versäumnisse und den Ostinati von Albträumen und (auch sexueller) Gewalt komponierte Zimmermann eine Symphonie der Erinnerung, deren labyrinthische Klänge mahnen: Jeder ist Gefangener seiner selbst, und die Kassiber aus den Hirn- und Herzzellen finden vielleicht nie mehr Adressaten . . .

Michael Tschida, Kleine Zeitung / 17 December 2013