Pressestimmen

Rezensionsexemplare Presse

Gerne schicken wir Ihnen Rezensionsexemplare und Informationen über unsere Bücher und Autoren zu. Auch geben wir Auskünfte zum Verlagsprogramm jederzeit mit Freude weiter.

 

Hier können Sie ein Buch als Filter für die Zitate auswählen.
Play it again  | Alan Rusbridger

Wie der Autor seinen Selbstversuch akribisch auf immerhin mehr als 400 Seiten ausbreitet, hätte auch zur Strebernummer geraten können. Alan Rusbridger aber beherrscht, obwohl er sich auch als beängstigender Workaholic offenbart, die Kunst, in Bescheidenheit über eigene Talente und Ängste zu schreiben, gewürzt mit einer Prise britischen Humors. (...) Musikalische Menschen werden diese Erfahrungswelt mit Genuss nachvollziehen. Gleichzeitig lernen sie so einiges über berühmte Pianisten, über die Mathematik der Noten und die Unterschiede zwischen Steinway- und Fazioli-Flügeln.

Isabel Lauer, Nürnberger Zeitung (nur für Abonnenten) / 28 November 2015

Play it again  | Alan Rusbridger

Das Buch ist ein starkes Plädoyer fürs Liebhaber-Musizieren, für Kammermusik im Haus und für die Konzentration auf die Musik. Eine halbe Stunde Musik am Morgen macht jeden noch so aufreibenden Tag erträglicher. Das Buch macht Mut zum Musizieren und gibt aber auch detaillierte Einblicke in die pianistischen Probleme der g-Moll-Ballade, die das bloße Hören zu einem neuen Erlebnis machen.

Dirk Hühner im RBB-Kulturradio / 04 November 2015

Play it again  | Alan Rusbridger

Die Kombination aus Themen zu Politik, Medien, Klavierspielen und Klassikmusik ist für ein Buch wohl einzigartig. Beeindruckend!

WAZ / 24 October 2015

Play it again  | Alan Rusbridger

Alan Rusbridger (...) gibt Einblick in die Welt und den Alltag eines der wichtigsten Medienmenschen seiner Zeit, aber er nimmt sich nicht so wichtig. Das macht ihn sympathisch und das Buch so lesenswert. (...) „Ich bin ein fantastischer Pianist“, steht am Anfang von „Play it again“. „Der Haken ist nur, dass ich nicht so gut Klavier spielen kann.“ Das ist der Ton, auf den das Buch gestimmt ist. Und das ist auch sehr gut so.

Peter Intelmann, Lübecker Nachrichten (Paywall) / 18 October 2015