Archiv

Unser Termin-Archiv

Dieses Archiv listet alle vergangenen Termine.

Hier können Sie die Termine jeweils nach Jahr oder nach Büchern filtern.
05.03.2020 | 19:00 Uhr |

Goethe-Institut Stockholm, Bryggargatan 12A, 111 21 Stockholm

Géraldine Schwarz im Goethe-Institut Stockholm

Géraldine Schwarz stellt ihr Buch »Die Gedächtnislosen« gemeinsam mit ihrem schwedischen Verleger Daniel Sandström vor.
Eine Veranstaltung des Goethe-Instituts in Zusammenarbeit mit dem Albert Bonniers Verlag und Judisk kultur i Sverige.
Der Eintritt ist frei.

04.03.2020 | 19:30 Uhr |

Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38 22087 Hamburg

Maren Kames mit den Nominierten zum Preis der Leipziger Buchmesse in Hamburg

Vier der fünf Nominierten für den Belletristik-Preis der Leipziger Buchmesse stellen sich in Hamburg vor:
Maren Kames mit »Luna Luna«, Verena Güntner mit »Power«, Leif Randt mit »Allegro Pastell« und  Lutz Seiler mit »Stern 111«
Moderation: Ulrich Kühn und Rainer Moritz
Eintritt: € 14/erm. € 10

03.03.2020 | 19:30 Uhr |

Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, 80333 München, Saal (3. OG)

Maren Kames mit den Nominierten zum Preis der Leipziger Buchmesse in München

Drei Nominierte für den Belletristik-Preis der Leipziger Buchmesse stellen sich in Leipzig vor:
Maren Kames mit »Luna Luna«, Verena Güntner mit »Power«und Leif Randt mit »Allegro Pastell«
Moderation: Maike Albath und Christoph Schröder
Entritt: € 12/erm. € 8

27.02.2020 | 19:00 Uhr |

Literarisches Colloquium Berlin, LCB, Am Sandwerder 5, 14109 Berlin

Noor Kanj bei der Jubiläums-Hafenrevue am Berliner Wannsee

Zum 5. Mal lädt der seit 14 Jahren existierende Literaturhafen im Internet, Literaturport, die Berliner LiteraturveranstalterInnen ein, gemeinsam im Literarischen Colloquium Berlin (LCB) einen Abend zu gestalten. Und so präsentieren sich am 27. Februar über 20 VeranstalterInnen in jeweils 15minütigen, selbstgestalteten Slots auf drei verschieden Bühnen parallel.

Christaine Lange vom Haus für Poesie stellt zwischen 21.25 und 21.40 Uhr auf der Bühne im ersten Stock zwei in Berlin angekommene AutorInnen vor. Die Dichterin Noor Kanj, geboren in Suweida (Syrien), ist 2020 Fellow im Programm „Weltoffenes Berlin“ und ist Co-Autorin der Anthologie »Weg sein – hier sein«. Außerdem zu Gast ist der Dichter und Übersetzer Ali Abdollahi, 1968 in Chorassân (Iran) geboren, der seit 2019 in Berlin lebt.

26.02.2020 | 16:00 Uhr |

Bard College Berlin, The Factory, Eichenstr. 43, 13156 Berlin-Pankow

Saskia Vogel stellt »Permission« im Bard College Berlin vor

Saskia Vogel will read from her novel Permission (die unter diesem Titel im März auf Deutsch erscheint) in the Factory Theater Space. The reading will be followed by an informal discussion and Q&A, moderated by BCB Creative Writing instructor Rebecca Rukeyser.
In englischer Sprache
Eintritt frei

23.02.2020 | 11:00 Uhr |

Literaturhaus Halle im Kunstforum der Saalesparkasse, Bernburger Straße 8, Halle

Maren Kames mit den Nominierten zum Preis der Leipziger Buchmesse in Halle

Die fünf Nominierten für den Belletristik-Preis der Leipziger Buchmesse, darunter Maren Kames mit »Luna Luna«, stellen sich in Leipzig vor.
Moderation: Carsten Tesch, MDR Kultur
Eintritt: € 8/erm. € 5

22.02.2020 | 19:30 Uhr |

Schauspielhaus, Bosestraße 1, 04109 Leipzig, Diskothek (Eingang Bosestraße/Ecke Dittrichring)

Maren Kames mit den Nominierten zum Preis der Leipziger Buchmesse in Leipzig

Die fünf Nominierten für den Belletristik-Preis der Leipziger Buchmesse, darunter Maren Kames mit »Luna Luna«, stellen sich in Leipzig vor.
Moderation: Jörg Plath (DLF Kultur) und Carsten Tesch (MDR Kultur).
Eintritt frei

21.02.2020 | 19:00 Uhr |

Verein am See, Ankerstrasse 4, 3006 Bern

Tellerrand-Geschichte von und mit Urs Mannhart in Bern

Stör-Köchin Marianna Buser kocht und schöpft aus wertvollsten Bio-Zutaten einen pfiffigen, saisonalen Viergänger, während der Autor und Landwirt Urs Mannhart zwischen diesen Gaumenfreuden massgeschneiderte und garantiert biologische Texte serviert, die weit über den Tellerrand hinausblicken lassen.
Ein geschöpftes Menu in vier Gängen & eine passend dazu abgeschmeckte Lesung für Fr. 55 (zuzüglich Getränke) für maximal vierundzwanzig Personen.
Bitte melden Sie sich an und nennen Sie Personenzahl, Name, Telefon, E-Mail bis 18. Februar 2020 an tellerrandgeschichten@vereinamsee.ch

11.12.2019 | 19:00 Uhr |

Literaturhaus am Inn, Josef-Hirn-Straße 5, 10. Stock, A-6020 Innsbruck

Die literarische Soiree von Ö1 diskutiert über Jérôme Ferrari

Regelmäßig diskutiert die Soiree des Österreichischen Rundfunks an unterschiedichen Orten live für aktuelle Neuerscheinungen. Diesmal spricht Ö1-Moderatorin Gudrun Hamböck mit Susanne Gurschler (Kulturjournalistin und Sachbuchautorin), Ekkehard Hey-Ehrl (Buchhändler) und Anna Rottensteiner (Literaturvermittlerin und Autorin) über die Romane:
Jérôme Ferrari: Nach seinem Bilde, Secession Verlag
Julie Otsuka: Als der Kaiser ein Gott war, Lenos Verlag
Damir Karakaš: Erinnerung an den Wald, Folio Verlag

05.12.2019 | 19:30 Uhr |

Literaturhaus St. Jakobi Hildesheim, Jakobikirchgasse, 31134 Hildesheim

Maren Kames in Hildesheim

An diesem Abend spricht Kames mit Alexander Solloch, NDR Kultur, über Schreiben und Reisen, Studieren und Experimentieren und die Kunst, das zweite Buch zu schaffen.