Scholl in Buchhandlung Montag, Berlin

Titel: 
Sabine Scholl liest in der Berliner Buchhandlung Montag aus »Das Gesetz des Dschungels«
2018-06-08 00:00:00
Beschreibung: 

„Das Gesetz des Dschungels“ ist ein kritischer Heimatroman, der nicht die Heimat, sondern die Suche nach ihr beschreibt. In einer Welt, die durch die Globalisierung nah zusammengerückt scheint, ist die Suche nach den eigenen Wurzeln eine schwierige geworden. Und weil die Frage nach dem „Wer bin ich?" und "Wo gehöre ich dazu?“ so wichtig geworden ist, wird sie derzeit von Identitätspolitikern vereinnahmt und aufgeladen, indem diese nach einem In- und Out-Prinzip Menschen Gemeinschaften zurechnen und andere ausschließen. Diese pauschalen Identifikationsangebote sind es, die den Boden für Rassismus und Ausgrenzung bereiten.

Wer jedoch Antworten auf die Fragen möchte, muss sich selbst auf die Suche machen. Sabine Scholl hat dies in ihrem neuen Roman „Das Gesetz des Dschungels“ getan. Das Buch ist eine großartig erzählte Geschichte, die die Komplexität einer solchen Suche beschreibt. Es ist zugleich eine Familiengeschichte, die zum Teil auch ihre eigene ist.

  1. Eintritt: 5 €
Termin für Buch: 
Ort: 
Termin für Autor: 
Uhrzeit für Termin: 
20:00