Kames bei Poesiedebut Preisträgern

Titel: 
Maren Kames beim 10. PoesieFest im Heine Haus Düsseldorf
Termin für Buch: 
Beschreibung: 

Die drei PoesieDebüt Preisträger
Julia Trompeter, Maren Kames, Sebastian Unger.
 
Seit 2016 wird im Heine Haus der PoesieDebütPreis Düsseldorf vergeben. Der Preis wird an nationale oder internationale Lyriker und Lyrikerinnen verliehen, deren außergewöhnliches Debüt in deutscher Sprache oder deutscher Übersetzung vorliegt. Wir freuen uns in diesem Jahr, dem 10. PoesieFest im Heine Haus alle drei bisherigen Preisträger gemeinsam begrüßen zu dürfen.
Grußwort Hans-Georg Lohe (Kulturdezernent der Landeshauptstadt Düsseldorf)
Eintritt: 10/8€, Festivalpass: 15 € 

Datum: 
Sun, 09/06/2020 (All day)
Uhrzeit für Termin: 
12:00
Ort: 

Heine Haus, Bolkerstraße 53, 40213 Düsseldorf

Oval

Sortierwert: 
0

Auf dem Tempelhofer Feld in Berlin haben Stadtentwickler einen künstlichen Berg mit einer Vorzeige-Siedlung für nachhaltiges Leben errichtet. Dort wohnt die junge Wissenschaftlerin Anja mit ihrem Freund Louis, der an der Entwicklung einer Designer-Droge arbeitet: Oval soll die Menschen großzügiger machen und dadurch die wachenden sozialen Spannungen lösen, denn in der Stadt herrscht längst Endzeitstimmung.

Infotext: 

Oval
(OVAL)
Roman
Aus dem amerikanischen Englisch
übersetzt von Julia Wolf
Gebunden ohne Schutzumschlag
Etwa 360 Seiten
€ (D) 28.00 | CHF 37.00 | € (A) 28.80
ISBN: 978-3-966390-30-9
eISBN: 978-3-966390-31-6
Warengruppe 1112
Lieferbar ab 1. September 2020

Buchfarbe: 
#FFFFFF
Cover: 
Wilk: Oval
Thumbnail: 
Wilk: Oval
Autor: 
Zitat (beschränkt auf 60 Zeichen): 
Ein genialer Roman aus der Kunstwelt
Quelle: 
Silke Hohmann, Monopol
Bestell-Adresse: 
Bestell-Adresse E-Book: 
Zuordnung zum Navigationspunkt: 
Facebook-Adresse: 

O. in der Alten Schmiede

Titel: 
Sabine Scholl mit ihrem Roman »O.« in der Alten Schmiede Wien
Termin für Buch: 
Beschreibung: 

Wie verändert sich die Irrfahrt der Odyssee, wenn die Hauptfigur weiblich ist? Diese Frage umkreist Sabine Scholls Roman in einer Mischung aus mythopoetischer Neuerzählung und Zeitdiganose: O.s Begegnungen mit Calypso, den Sirenen oder den Söhnen der Nausikaa finden unter den Voraussetzungen der Gegenwart statt und ihre Reisen sind in zeitgenössischen Fluchterfahrungen verankert.
Moderation: Jana Volkmann
Eintritt: frei
Wegen der aktuellen Veranstaltungsmaßnahmen ist die Publikumszahl derzeit auf 60 Personen begrenzt, Zählkarten erhalten Sie beim Einlass zwischen 18.30 und 19.00 Uhr. Bitte bringen Sie für den Eintritt in unsere Veranstaltungsräumlichkeiten einen Mund-Nasen-Schutz mit, den Sie während der Veranstaltung gerne abnehmen können (Informationsstand zu Veranstaltungsregelungen: 3. Juni 2020).

Datum: 
Tue, 06/30/2020 (All day)
Uhrzeit für Termin: 
19:00
Ort: 

Alte Schmiede, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien