Sidonia Hedwig Zäunemann

Sidonia Hedwig Zäunemann

Sidonia Hedwig Zäunemann
( geb. , in Erfurt 1711 )

Sidonia Hedwig Zäunemann wuchs als Tochter eines Juristen auf. Sie brachte sich autodidaktisch Französisch und Latein bei, reiste als Mann verkleidet auf dem Pferd, sträubte sich gegen jedes zeitgenössische Rollenmodell für Frauen und kritisierte insbesondere den Ausschluss der Frauen von Bildung und Wissenschaft. Kurz vor ihrem 30. Geburtstag ertrank sie 1740 bei Plaue, als sie mit ihrem Pferd bei Hochwasser eine beschädigte Brücke über die Gera überqueren wollte.