Verfehlte Orte

Sortierwert: 
0

Der x-fach preisgekrönte 69-jährige Christoph Geiser ist ein Dichtkunst-Sonderfall: multifunktionaler Grenzgänger und dabei immer »Jetztmensch«, Erstwohnsitz Bern und doch merkbar Lebensmittelpunkt Berlin, spürsinniger Rechercheur, kämpferischer Zeitdiagnostiker beim allgemeinen wissen- und gewissenlosen Vergessen und Verdrängen, melancholischer Nostalgiker und sprachartistischer Spezialist für politische Ost-West-Weltbetrachtung und verwirrte Gefühlsempfindung, up-to-date bis zur jüngsten Tagesaktualität (Trump in Nordkorea), begnadeter Feuilletonist und Essayist, penibler Fakten-Reali

Infotext: 

Verfehlte Orte
Erzählungen
Gebunden ohne Schutzumschlag
Etwa 176 Seiten
€ (D) 20.00 | CHF 25.00 | € (A) 20.50
ISBN 978-3-906910-51-2
ISBN 978-3-906910-52-9 (E-BOOK)
Warengruppe 1112
Lieferbar

Buchfarbe: 
#FFFFFF
Cover: 
Geiser: Verfehlte Orte
Thumbnail: 
Geiser: Verfehlte Orte
Zitat (beschränkt auf 60 Zeichen): 
Eine Radikalität im Schreiben
Quelle: 
Jury zum Großen Berner Literaturpreis
Bestell-Adresse E-Book: 
https://secession-verlag.e-bookshelf.de/verfehlte-orte-12372892.html
Zuordnung zum Navigationspunkt: 

Unser Leben in den Wäldern

Sortierwert: 
0

Unser Leben in den Wäldern führt uns in eine gar nicht so ferne Zukunft, wo wir es vermutlich ganz normal finden werden, dank implantierter Technik ständig »online« zu sein, smart vernetzt mit Wohnung, Verkehrsmitteln, Arbeit und den staatlichen Autoritäten. Was aber geschieht mit uns, wenn wir in einer Gesellschaft leben, in welcher der technische Fortschritt und Turbo-Kapitalismus auf die Spitze getrieben sind? In der Klone uns als lebende Ersatzteillager für Organe

Infotext: 

Unser Leben in den Wäldern
(Notre vie dans les forêts)
Roman
Übersetzt aus dem Französischen
von Frank Heibert
Gebunden ohne Schutzumschlag
110 Seiten
€ (D) 18.00 I CHF 24.00 (UVP) I € (A)18.50
ISBN 978-3-906910-59-8
ISBN 978-3-906910-60-4 (E-BOOK)
Warengruppe 1112
Lieferbar

Buchfarbe: 
#FFFFFF
Cover: 
Darrieussecq_Unser Leben
Thumbnail: 
Darrieussecq_Unser Leben
Zitat (beschränkt auf 60 Zeichen): 
Ein raffinierter und witziger Roman.
Quelle: 
Sylvie Tanette, Les Inrockuptibles
Zuordnung zum Navigationspunkt: 

Geraldine in der Jurte 1

Titel: 
Géraldine Schwarz liest in der Jurte am Sony Center Berlin
Termin für Buch: 
Beschreibung: 

 

Vom 17. bis 20. Januar 2019 können literaturbegeisterte Berliner und Besucher in gemütlich-warmen mongolischen Zelten aus Holz und Filz »Geschichten in Jurten« erleben. Das Sony Center lädt bereits zum 18. Mal zu Lesungen mit 30 Autoren ein, diesmal zum Thema »Communities – Roots and Change«. Die Autor*innen machen sich auf die Suche nach Antworten und schreiben von ihren Erfahrungen, ihren Ideen und Beobachtungen. Gelesen wird immer zur vollen Stunde und 30 Minuten lang aus aktuellen Büchern.

Géraldine Schwarz stellt ihr Buch »Die Gedächtnislosen« gleich zweimal vor: um 13 Uhr in Jurte 2 und um 15 Uhr in Jurte 1.

Der Eintritt ist frei. Platzreservierungen ab 7. Januar unter 030.2575 5700

Datum: 
Sat, 01/19/2019 (All day)
Uhrzeit für Termin: 
13:00
Ort: 

Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin

Aref in Kirche Berlin

Titel: 
Ausstellung: Aref Hamza in der Ruine der Franziskaner Klosterkirche Berlin
Termin für Buch: 
Beschreibung: 

Die Ruine der Franziskaner Klosterkirche gilt als ein herausragendes Denkmal mittelalterlicher Baukunst. Gelegen im historischen und heutigen Zentrum Berlins spiegelt ihre wechselseitige Bau- und Nutzungsgeschichte die ereignisreiche Geschichte der Hauptstadt wider. Seit 2016 werden jährlich Künstler*innen eingeladen, die Klosterruine ins Licht der Gegenwart zu rücken und neue Perspektiven auf und für sie zu öffnen. Ausführliche Informationen zum Ausstellungsprogramm finden Sie hier

In den Sommermonaten von April bis Oktober ist die Ruine der Franziskaner Klosterkirche täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Während der Wintermonate von November bis März ist die Ruine nicht zugänglich. Die aktuelle Ausstellungsserie »Unfinished Histories« ist von außen einsehbar.

Unfinished Histories Vol. III

Aref Hamza (عارف حمزة)
24.01. – 10.03.2019
kuratiert von Leila Chammaa

 

Datum: 
Thu, 01/24/2019 (All day) to Sun, 03/10/2019 (All day)
Ort: 
Ruine der Franziskaner Klosterkirche, Klosterstr. 73a, 10179 Berlin

Uhly im Literaturhaus mit den Göttern

Titel: 
»Den blinden Göttern« – Ein Abend von und mit Steven Uhly im Literaturhaus München
Termin für Buch: 
Beschreibung: 

In der neuen Reihe »München leuchtet« präsentiert das Literaturhaus München aktuelle Münchner Literatur und übergibt den Autor*innen die Bühne. Wie sie sich und ihre Bücher darstellen, liegt ganz bei ihnen selbst.

Den Anfang macht Steven Uhly, dessen neuer Roman »Den blinden Göttern« ein poetisch-kluges Verwirrspiel ist – Krimi, Burleske und hermeneutische Deutung zugleich. Steven Uhly liest Auszüge, befragt von Secession-Verleger Christian Ruzicska, musikalisch begleitet von der Münchner Sopranistin Annabelle von Arnim. Licht an, Bühne frei!

Karten: Euro 12.-/ 8.-, online oder per Telefon unter +49(0)089/29193427

Datum: 
Mon, 01/14/2019 (All day)
Uhrzeit für Termin: 
20:00
Ort: 

Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, 80333 München

Uetz in Brugg

Titel: 
Christian Uetz und Jürg Halter sprechen in Brugg über Lyrik
Termin für Buch: 
Beschreibung: 

Christian Uetz und Jürg Halter lesen aus ihren Werken, berichten aus ihrer Werkstatt und tauschen sich über beobachtete Gemeinsamkeiten und Gegensätze und übers Gedichteschreiben und -lesen im Allgemeinen aus.

Eintritt: CHF 16 / 8

Datum: 
Thu, 02/21/2019 (All day)
Uhrzeit für Termin: 
19:00
Ort: 

Kulturhaus Odeon in Brugg, Bahnhofstrasse 11